Skyline von BerlinSkyline von BerlinSkyline von BerlinSkyline von BerlinSkyline von BerlinSkyline von BerlinSkyline von Berlin
Geld ist alle  
 
 
 
 

"Schaut auf diese Stadt",
rief 1948 der erste Oberbürgermeister Berlins, Ernst Reuter, die "Völker der Welt" auf. Nach dem Fall der Mauer schaute die Welt auf Berlin. Die Prognosen reichten von Mittelpunkt im neuen Europa über Drehscheibe von Verkehr und Handel bis Metropole à la London und Paris. Nichts von alledem ist eingetreten.
Über zehn Jahre nach der Wiedervereinigung irrlichtert Berlin immer noch auf der Suche nach seiner Bestimmung.

"Wer seinen Zielhafen nicht kennt, wird nie den günstigen Wind haben."
(Homer, griechischer Dichter der Antike)

Berlin muss sparen, überall. Aber wofür?
Es bedarf mindestens einer politischen Leitlinie des Senats, aber besser noch einer echten Vision, die den Berlinern vermittelt, wofür gespart werden soll und in welche Richtung der Weg Berlins führt.
Außerdem ist der Bund gefordert, eine klare Botschaft zur Zukunft und Rolle seiner, unserer Hauptstadt auszugeben.

Ideenwettbewerb
Da offenbar der Regierende Bürgermeister von Berlin keine Vision für Berlin hat, sind kreative Köpfe gefordert, Anregungen, Ideen und Visionen für die Zukunft dieser Stadt zu formulieren.

Im nächsten Schritt unserer Initiative wird ein Ideenwettbewerb gestartet, der diese Visionen im Großen wie im Kleinen für Berlin bündeln soll.
Die genauen Rahmenbedingungen dieses Ideenwettbewerbs werden momentan noch konzipiert.
Interessenten an der Mitwirkung oder Unterstützung dieses Wettbewerbes können sich am besten über das Kontaktformular an die Initiatoren von "Geld ist alle" wenden.

Schuldenstand von Berlin Schuldenstand von Berlin am


Liste der UnterzeichnerEs wurden
Unterschriften abgegeben.

Link verschickenInformieren Sie Freunde über Geld-ist-alle.
       
  Logo Schattenwerferein Projekt vonschattenwerfer.de